Home

Ockfen

Kirche

Termine

Neues

Vereine

Bilder

Videos

Links

Impressum

Archiv

Karneval

Tourismus

Ortspolitik

Geschichte

Übernachtungen

Gewerbebetriebe



Aktualisiert 07.10.2018

Pfarrei St. Valentin Ockfen

Gottesdienstordnung und Informationen aus unseren Pfarrgemeinden

St. Laurentius Saarburg

St. Marien Beurig

St. Gervasius u. Protasius Irsch

St. Bartholomäus Ayl

St. Valentin Ockfen/Schoden

St. Jakobus d. Ä. Litdorf-Rehlingen

St. Anna Mannebach


Informationen aus unsere Pfarreingemeinschaft

Pfarrbrief

Gottesdienste

Pfarrei Ockfen

Pfarrei Beurig

Pfarrei Irsch

Pfarrbrief als PDF


Pfarrbrief für die Pfarreingemeinschaft

Nachrichten

Gebetsanliegen des Papstes

Wort des Leben

Taufen

Verstorbene

Anmeldung Trauungen



Gemeinsame Termine in der Pfarreiengemeinschaft - Sitzung der Verbandsvertretung des Kirchengemeindeverbandes:

Hauskommunion in allen Pfarreien:

(für Ayl siehe "Mitteilungen St. Bartholomäus")

in der Woche vom 15. - 19.10.2018 nach telefonischer Absprache


Sitzung der Verbandsvertretung des Kirchengemeindeverbandes:

Di, 16.10.2018 um 20.00 Uhr im Pfarrhaus Saarburg


Gemeinsame Mitteilungen Leitartikel


Willkommenskultur

Das Wort „Willkommenskultur“ droht einen schlechten Klang zu bekommen. Es wird diffamiert, der Einladung  nach Deutschland zu folgen, also ob wir „die Welt retten könnten“. Nein, das können wir nicht. Am deutschen Wesen wird die Welt nicht genesen. Und trotzdem war die Willkommenskultur die bessere Alternative, als den notleidenden Menschen an der Grenze mit Gewehren und Panzern zu begegnen. Das hätte ein „schönes Bild“ von Deutschland abgegeben. Dabei meint das Wort „Willkommenskultur“ viel mehr. Das Bistum Essen hat eine zweihundertachtundsiebzigseitige Broschüre herausgebracht, was Willkommenskultur in Kirchengemeinden bedeutet.

(https://zukunftsbild.bistum-essen.de/die-bistums-projekte/die-bistumsprojekte/willkommenskultur-in-kirchengemeinden/).

Es geht da um die überlebenswichtige Frage: „Sind unsere Gemeinden und Gruppen überhaupt einladend?“ Letztlich geht es um eine Haltung, die auch andere Gruppen und Vereine betrifft. Aber es fängt schon damit an, ob wir dem Kirchenbesucher aus dem Nachbardorf mit einem Gesicht begegnen das sagt: „Was will der denn hier“, oder ob wir: „Guten Tag und einen schönen Sonntag“ wünschen. Wieviel mehr gilt das gegenüber Zugezogenen, die ganz vorsichtig ihr Umfeld erkunden. Wir leben in einer Touristengegend und am Pilgerweg nach Santiago de Compostela. Ich bin überzeugt, da sollte eine Willkommenskultur selbstverständlich sein, auch dann, wenn wir davon nicht für unsere Gruppen und Vereine profitieren. Warum also nicht den unbekannten Nachbarn nach dem Gottesdienst fragen, ob er hier Gast sei und ihm dann erholsame Tage im Saarburger Land wünschen?

Ich bin überzeugt, eine Pfarrei der Zukunft braucht eine Willkommenskultur.

Georg Goeres, Pfr.


Anwendungen

Schon jetzt ein herzliches Willkommen zu den Gottesdiensten an Allerheiligen und den Rosenkranzgebeten im Rosenkranzmonat Oktober. Zu dieser bunten Gemeinschaft wollen wir wirklich gehören. Die Zeiten entnehmen Sie der Gottesdienstordnung.


Herzlich willkommen zur Gründungsversammlung des Fördervereins St. Laurentius am 19. November 2018 um 19.00 Uhr im Café Urban (KulturGießerei Saarburg), Staden 130. Wie bereits berichtet, soll das Umfeld von St. Laurentius einladend gestaltet werden.


Kinder sind immer willkommen! Ganz besonders gilt das für die Familienmesse (fast) jeden Sonntag um 11.00 Uhr in St. Laurentius.

Georg Goeres, Pfr.


zurück

Nachrichten


Erstkommunion 2020

Im kommenden Jahr 2019 werden die Kommunionfeiern noch so sein wie in den vergangenen Jahren. Immer häufiger werden ich und unsere beiden Pfarrsekretärinnen angesprochen, wann die Erstkommunionfeiern im Jahr 2020 sein werden. Da ab 2020 die Pfarreien des Dekanates zusammengelegt werden, wird es einige Änderungen geben. Vieles ist dabei noch unklar. Voraussichtlich werden wir bei den gewohnten Terminen bleiben, am Weißen Sonntag sind höchst wahrscheinlich die Feiern in Saarburg und Ayl, eine Woche später wohl in Beurig und Irsch, evtl. kommt noch ein 3. Sonntag hinzu, da, wie in diesem Jahr auch, ein sehr großer Kommunionjahrgang zu erwarten ist. All das können wir Ihnen aber noch nicht mit Sicherheit sagen, bitte haben Sie dafür Verständnis!

Ihre Gemeindereferentin Anja Hoffmann


25 Jahre KINDERBIBELWOCHE

2018 „Engel – Boten zwischen Gott und Mensch“

Unter dem Motto „Engel – Boten zwischen Gott und Mensch“ lädt die Pfarreiengemeinschaft Saarburg zum 25. Mal Kinder des 1. bis 5. Schuljahres zur Kinderbibelwoche 2018 ins Pfarrheim St. Marien Beurig ein. Erstmalig war die Kinderschar 1993 zur Kinderbibelwoche eingeladen. Seitdem treffen sich KatechetInnen jedes Jahr mit ca. 100 Kindern, um eine Woche lang nachmittags Geschichten der Bibel zu hören, zu erfahren und kreativ zu erleben. In der Zeit von Montag, 15. bis Freitag, 19. Oktober 2018, jeweils von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr, können sich auch dieses Jahr die Kinder spielerisch und kreativ an die Geschichten der Bibel herantasten. Diesmal geht es um das Wirken der Engel, welche durch Bibeltexte, Theater, Basteln, Tanz und Gesang in Groß- und Kleingruppen erfahren werden. Am Sonntag, den 21. Oktober sind alle Kinder mit ihren Familien sowie Interessierte zum Familiengottes-dienst zum Abschluss der Kinderbibelwoche um 11.00 Uhr in die Pfarrkirche St. Marien eingeladen. Anmeldungen sind ab sofort im Pfarrbüro oder bei Hannelore Becker, Beurig, Tel.: 06581/3823 möglich. Der Kostenbeitrag für die gesamte Woche beträgt 3,- Euro. Die Kinder können auch nur an einzelnen Tagen teilnehmen.


Erstkommunionvorbereitung 2019 in der Pfarreiengemeinschaft Saarburg

Katechesen mit Gemeindereferentin Anja Hoffmann

In den nächsten Wochen beginnen die Vorbereitungen für die Erstkommunion 2019 mit dem ersten Kennenlernen derer, die sich zur Erstkommunion angemeldet haben und Gemeindereferentin Anja Hoffmann.

Beim ersten Treffen werden die Kommunionkinder den Kirchenraum und besondere wichtige Orte in der Kirche entdecken und kennenlernen. Dabei werden sie miteinander ins Gespräch kommen und erfahren, dass mit der Taufe eine besondere Freundschaft mit Jesus begann, die in der Kommunionvorbereitung vertieft und gefestigt werden soll.

Bei einem 2. und 3. Treffen werden die Kinder von der Zusage und Liebe Gottes hören, die jedem Menschen gilt und jedem zugesprochen wird. Diese Liebe Gottes zu den Menschen und die Annahme trotz aller Schwächen erfahren die Kinder im Bußkurs und in der Erstbeichte.

Alle Leserinnen und Leser möchte ich einladen, die Kinder und Katecheten auf dem Weg zur Erstkommunion durch ihr Gebet und ihr Interesse zu begleiten.


Thema

Wer?

Wann?

Wo?

KIRCHE / TAUFE

Saarburg

Di, 23.10.2018 - 17.00 - 18.30

Pfarrkirche Saarburg

KIRCHE / TAUFE

Ockfen - Schoden - Irsch

Sa, 20.10.2018 - 10.00 - 11.30

Pfarrkirche Ockfen

KIRCHE / TAUFE

Ayl

Sa, 27.10.2018 - 10.00 - 11.30

Pfarrkirche Ayl

KIRCHE / TAUFE

Beurig - Kahren - Fisch - Mannebach

Mi, 24.10.2018 - 17.00 -18.30

Pfarrkirche Beurig


Thema

Wer?

Wann?

Wo?

BUSSKURS I

Saarburg

Sa, 10.11.2018 - 9.30 – ca. 12.00 

Pfarrheim Beurig

BUSSKURS I

Ayl

Sa, 10.11.2018 - 14.00 – ca. 16.30 

Pfarrheim Beurig

BUSSKURS I

Beurig - Kahren - Fisch - Mannebach

Sa, 17.11.2018 – 9.30 – ca. 12.00 

Pfarrheim Beurig

BUSSKURS I

Ockfen - Schoden - Irsch

Sa, 17.11.2018 - 14.00 – ca. 16.30 

Pfarrheim Beurig


Thema

Wer?

Wann?

Wo?

BUSSKURS II mit Erstbeichte

Saarburg

Sa, 24.11.2018 - 9.30 – ca. 13.00 

 Pfarrheim Beurig

BUSSKURS II mit Erstbeichte

Ayl

Sa, 24.11.2018 - 14.00 – ca. 17.30

 Pfarrheim Beurig

BUSSKURS II mit Erstbeichte

Beurig - Kahren - Fisch - Mannebach

Sa, 01.12.2018 - 9.30 – ca. 13.00

 Pfarrheim Beurig

BUSSKURS II mit Erstbeichte

Ockfen - Schoden - Irsch

Sa, 01.12.2018 - 14.00 – ca. 17.30

 Pfarrheim Beurig

Ihre Gemeindereferentin Anja Hoffmann


Erstkommunionvorbereitung für Kinder mit Beeinträchtigung

Unter dem Motto: „Jesus lädt uns alle ein!“ sind seit dem 11. August 11 Jungen und Mädchen auf dem Weg zur Erstkommunionvorbereitung. Diese Kinder kommen aus der ganzen Region Trier und gehen dort auf unterschiedliche Förderschulen. Bei den Vorbereitungen kann sehr speziell auf die Kinder eingegangen und die besondere Fähigkeit jedes Kindes berücksichtigt werden. Das ist eine wunderbare Möglichkeit, die Kinder liebevoll und mit Geduld für Jesus zu begeistern und ihnen Gottes Liebe näher zu bringen.

Herzlichen Dank allen, die diese besondere Vorbereitung ermöglichen!

Wir freuen uns, dass auch Sebastian Wagener aus Irsch sich zur Erstkommunionvorbereitung dort angemeldet hat und mit Begeisterung an den Vorbereitungstreffen teilnimmt.

Liebe Gemeinde, bitte begleiten Sie auch Sebastian und seine Eltern, wie unsere anderen Kommunionkinder, bei der Vorbereitung durch Ihr Gebet und freuen Sie sich mit ihm auf den Tag der Begegnung mit Jesus.

Herzliche Einladung, liebe Leserinnen und Leser und liebe Kommunionkinder aus unseren 7 Pfarreien, zum Mitfeiern der Hl. Kommunion von Sebastian. Die Erstkommunionfeier findet statt am 4. November 2018 um 14.00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche in Trier.

Wir alle wünschen Sebastian ein wunderschönes und frohes Fest, Gottes Segen und die Erfahrung, dass Jesus ein wunderbarer Freund ist.

Gemeindereferentin Anja Hoffmann


Lebendiger Adventskalender

Liebe Pfarrbriefleserinnen und -leser,

ich möchte nochmals an den Lebendigen Adventskalender erinnern und zum Mitmachen einladen. Bei Interesse oder Fragen bitte bei mir melden: Tel. 06581 / 9967785 oder Mail: acm.hoffmann@gmx.de.

Ich freue mich auf alle, die mitmachen und die Angebote annehmen.

Ihre Gemeindereferentin Anja Hoffmann


Vorankündigung

Taizé-Gottesdienst in der Kapelle Biebelhausen

Herzliche Einladung an alle Interessierte der Pfarreiengemeinschaft Saarburg zum nächsten Taizé-Gebet am Dienstag, 6. November 2018 um 19.30 Uhr in der Kapelle St. Josef in Biebelhausen.


Jetzt für Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst bewerben

Das Bistum Trier bietet in Kooperation mit dem Caritasverband für die Diözese Trier e.V. interessierten Menschen die Chance, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu absolvieren. Lust mal was Anderes zu machen? Dann bewirb dich jetzt.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.soziale-lerndienste.de, unter www.facebook.com/soziale.lerndienste oder unter Telefon 0651/99 37 96 300. Bewerbungen für ein FSJ oder einen BFD sollten unbedingt frühzeitig erfolgen an: Soziale Lerndienste, Dietrichstraße 30a, 54290 Trier oder direkt an die gewünschte Einsatzstelle.

Eine Übersicht über mögliche Einsatzstellen findet sich unter www.soziale-lerndienste.de. Überdies besteht auf der Internetseite die Möglichkeit, sich mittels Bewerbungsformular direkt online zu bewerben.



Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft Saarburg

Danke für Ihre Hilfe!

Die Hilfe ist nur so gut, wie das Material und die Mittel, die zur Verfügung stehen. Durch großzügige Zuwendungen kann auch in diesem Jahr bereits über ein stolzes Ergebnis berichtet werden:

  • Dankenswerterweise konnte mit 12 gespendeten Pflegebetten ein neu eingerichtetes Pflegeheim in Bacova unterstützt werden. Die Transportkosten wurden durch Geldspenden an die Rumänienhilfe unterstützt.

  • Auf dem Konto der Rumänienhilfe gingen wieder viele - teils sehr großzügige - Spenden ein. Hiervon kommen 3.000 € sozialen Einrichtungen in Temeswar („Soziale Küche“) und der Verpflegung für ältere Menschen in Lipova („Essen auf Rädern“) zugute. Vielen Dank für diese Spenden!

  • Die Irscher Raspelkinder haben in diesem Jahr zum wiederholten Male einen Teil ihres eingesammelten Geldes für obdachlose Kinder in Temeswar („Nachtasyl“) gespendet, nach dem Motto: „Kinder helfen (armen) Kindern“.

Dank des ehrenamtlichen Einsatzes der Mitarbeiter der Rumänienhilfe und deren guten Kontakten nach Rumänien ist sichergestellt, dass Ihre Spenden unmittelbar den dortigen Bedürftigen zu Gute kommen.

Vielen Dank für jegliche Hilfe und Ihre Spendenbereitschaft!



Das Rumänienteam hofft auch weiterhin auf gute Unterstützung:

Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft“

IBAN: DE69 5855 0130 0000 4784 12 // SWIFT-BIC: TRISDE55



Spende Pfarrbrief

Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender, welche bisher die Finanzierung des Projektes „Pfarrbrief“ unterstützt haben. Diesem Osterpfarrbrief liegt erneut ein Überweisungsträger bei, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, mit ihrer Spende die Kosten des Pfarrbriefes zu minimieren. Als Richtwert kann von 80 ct pro Ausgabe ausgegangen werden. In Ayl und Mannebach bleibt nach wie vor das bewährte Abo-System erhalten.

Wir möchten Sie an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass Ihre Spenden steuerlich absetzbar sind. Bei Zuwendungen bis 200,-- € genügt als Nachweis der Einzahlungsbeleg oder der Kontoauszug. Bei Bedarf stellen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Nochmals ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung!

zurück

Der nächste Pfarrbrief erscheint am 05. Oktober 2018

Redaktionsschluss für die Ausgabe 10/2018 (06.10. bis 04.11.2018) ist der 25.09.2018

zurück


Das Sakrament der Taufe wurde gespendet:

Adrian Bachanowicz aus Mannheim in Beurig

Nils Hammer in Beurig

Noah Limantour in Beurig

Theo Petry in Litdorf-Rehlingen

David Stephan Leuk in Saarburg

Theo Hoffmann in Litdorf-Rehlingen

Nicklas Kian Bechter in Litdorf-Rehlingen

Benedikt Kramp in Ayl

Julian Michael Gierden in Ayl

zurück



Verstorben sind aus unseren Pfarrgemeinden:

Maria Margareta Reiter, 82 Jahre, Hubertusstr. 11, Saarburg

Ludwig Linz, 87 Jahre, Kahrener Str. 2, Saarburg

Anita Maria Gielen, 61 Jahre, Saarburger Str. 16, Irsch

Hans Jürgen Burg, 80 Jahre, Kümmerner Weg 4, Mannebach

Marie-Luise Dujardin, 90 Jahre, Kahrener Str. 35, Saarburg

Engelhard Hennen, 74 Jahre, verstorben in Konstanz, vormals Beurig, Im Hasar 14

Walter Phillipps, 82 Jahre, Bahnhofstraße 2a, Beurig

Peter Mindt, 42 Jahre, Thrasoltstr. 32, Beurig

Siegfried Feilen, 67 Jahre, Paulusweg 38, Schoden

Ulrich Jacoby, 57 Jahre, verstorben in USA, beigesetzt in Beurig


Herr, gib den Verstorbenen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen. Herr, lass sie ruhen in Frieden.

zurück


Zur Trauung haben sich angemeldet:


zurück


Gebetsanliegen des Papstes


Trost für die Flüchtlinge:

Wir beten, das all diejenigen, die betroffen sind,

Vor allem die Armen, Flüchtlinge und Ausgegrenzten,

Hilfe und Unterkunft in unseren Gemeinden finden.

zurück


Wort des Lebens im September 2018


"Wenn ihr euch vom Geist führen lasst, dann steht ihr nicht unter dem Gesetz."

 (Galater 5,18)

zurück