Home

Ockfen

Kirche

Termine

Neues

Vereine

Bilder

Videos

Links

Impressum

Archiv

Karneval

Tourismus

Ortspolitik

Geschichte

Übernachtungen

Gewerbebetriebe



Aktualisiert 22.09.2022

Pfarrei St. Valentin Ockfen

Gottesdienstordnung und Informationen aus unseren Pfarrgemeinden

St. Laurentius Saarburg

St. Marien Beurig

St. Gervasius u. Protasius Irsch

St. Bartholomäus Ayl

St. Valentin Ockfen/Schoden

St. Jakobus d. Ä. Litdorf-Rehlingen

St. Anna Mannebach


Informationen aus unsere Pfarreingemeinschaft

Pfarrbrief

Gottesdienste

Pfarrei Ockfen

Pfarrei Beurig

Pfarrei Irsch

Pfarrbrief als PDF


Pfarrbrief für die Pfarreingemeinschaft

Nachrichten


Wort des Leben

Taufen

Verstorbene

Anmeldung Trauungen

Die Pfarreiengemeinschaft auf Facebook

Die Pfarreiengemeinschaft auf Youtube


 




Nächste Sitzung des Pfarreienrates:

Sitzung des Kirchengemeindeverbandes:
am 05.10.2022 um 20 Uhr im Pfarrhaus Saarburg
Pfarreienratsitzung und anschl. Klausurtag des Pfarreienrates:
Samstag 08. Oktober, 9.00 bis 14.00 Uhr im Jugendheim Ayl

Gemeinsame Mitteilungen Leitartikel


Erntedank 2022

Dankbarkeit hat eine heilende Kraft für die Seele. Sie konzentriert sich auf das, was da ist und nicht auf das was fehlt. Es ist deshalb sicher gut, inmitten von Inflation und Teuerung Erntedank zu feiern, selbst wenn eine Ernte nicht optimal war.

Die Situation führt zu einer höheren Wertschätzung der Lebensmittel und selbst Angebautes steht wieder höher im Kurs. Es wird deutlich, dass die Gaben der Natur nicht selbstverständlich, sondern ein großes Geschenk sind.

Auch die Bolivienpartnerschaftswoche steht in diesem Jahr unter dem Motto: Gesunde Nahrung – heilende Pflanzen – Dank für die Gaben der Schöpfung. Schon seit vielen Jahren bauen Pfarreien in Bolivien Heilpflanzen für ihre Leute an. 2013 konnte ich selbst einen solchen Heilgarten in Santa Cruz besuchen. Mit der diesjährigen Bolivienaktion sollen solche Bemühungen verstärkt unterstützt werden.

Ich glaube, dass eine tiefe Dankbarkeit ebenfalls den Umgang mit den Lebensmitteln verändert. Organisationen wie „Foodsharing“ haben das verstanden. Im Grunde ist jedes Tischgebet eine kleine Erntedankfeier. Es ist die Schule der Dankbarkeit, die die Grundhaltung eines Christen ist. Unsere höchste Feier, die Eucharistie, ist Danksagung. Ich bin überzeugt, es findet sich immer Grund zum Dank: im Alltag, bei der Arbeit, in der Schule.

Selbst der Rosenkranz jetzt im Oktober kann als Meditation der Dankbarkeit verstanden werden. Denken wir nur an die freudenreichen Geheimnisse - oder wie oft wird  „für uns“ wiederholt -  damit wir nicht vergessen, was Jesus Christus für uns eingesetzt hat.

Vielleicht sollten wir uns morgens immer erst drei Dinge überlegen, wofür wir danken können, bevor wir die Zeitung lesen.

An dieser Stelle möchte ich es aber auch nicht versäumen denen zu danken, die jedes Jahr die schönen Erntedankaltäre und Erntedankteppiche gestalten.

Mit frohem Gruß

Georg-Goeres, Pfr.

zurück


Gemeinsame Mitteilungen


Terminvorschau Allerheiligen
 
Sonntag, 30.10.22
09.30 Uhr Mannebach Hochamt anschl. Gräbersegnung
11.00 Uhr Saarburg Hochamt anschl. Gräbersegnung
15.00 Uhr Krutweiler Gräbersegnung
15.00 Uhr Niederleuken Gräbersegnung
18.00 Uhr Beurig Hochamt
 
Montag, 31.10.22
17.30 Uhr Litdorf-Rehlingen Gräbersegnung anschl. um 18.00 Uhr Vorabendmesse
 
Dienstag, 01.11.22
09.30 Uhr Ockfen Festhochamt anschl. Gräbersegnung
09.30 Uhr Ayl Festhochamt anschl. Gräbersegnung
11.00 Uhr Irsch Festhochamt anschl. Gräbersegnung
11.30 Uhr Schoden Gräbersegnung
11.30 Uhr Biebelhausen Gräbersegnung
15.00 Uhr Kahren Gräbersegnung
15.00 Uhr Beurig Gräbersegnung
18.00 Uhr Beurig Festhochamt
 
Mittwoch, 02.11.22
18.30 Uhr Schoden Allerseelenamt
18.30 Uhr Ayl Allerseelenamt 
 

Abschied in den Ruhestand

Zum 1. August 2022 ist Herr Herbert Lenz nach 28 Dienstjahren in den Ruhestand eingetreten.
Herr Lenz hat am 01. April 1994 die Stelle des Küsters in der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Marien Beurig übernommen. Zudem war er als Anlagenpfleger und Hausmeister in und um die Kirche, das Pfarrheim und den Kindergarten im Einsatz.
Ab dem Jahr 2015 wurden seine Tätigkeiten im Kindergarten durch die Küster- und Reinigungsdienste in der Pfarrkirche St. Jakobus d. Ä. Fisch und der Filialkirche Schoden ersetzt.
Im Namen des Pastoralteams und der Verbandvertretung des Kirchengemeindeverbandes Saarburg danken wir Herrn Herbert Lenz für seinen langjährigen, treuen und vielfältigen Dienst in unseren Pfarreien. Für die Zeit des Ruhestandes wünschen wir ihm alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen
 
Morgenlob im Oktober
Ort: Fisch, Lebensfluss
Donnerstag, 06.10.2022
Uhrzeit: 8.30
 
Ein Jahr Morgenlob!
Wir loben Gott in der Frühe, da wir in Gemeinschaft mit einer bewussten Gottesbegegnung in den Tag starten wollen.
Wir feierten das Morgenlob an vielen Orten unserer Pfarreiengemeinschaft und lernten dabei das aktive Glaubensleben untereinander besser kennen.
Mit vielen wertvollen Anregungen überlegen wir nun neu über
ORT/E und ZEIT/EN und melden uns bald zurück!
Euer Morgenlob – Team
Maria Heib, Monika Becker, Ina Wohlers und Silke Bauer
 
Herzliche Einladung an alle Interessierte
zum Gedankenaustausch und Mitgestalten! Sprecht uns gerne dazu an!
 
Lebenscafé Saarburg
Was alle Menschen verbindet ist die Trauer, wenn ein wichtiger Mensch gestorben ist. Gemeinsam, Abschied und Neubeginn zu bestehen, ist leichter als dies alleine anzupacken! Das Lebenscafé öffnet Ihnen eine Tür … … zum Erzählen, … um die Trauer zu teilen, … um neue Schritte zu wagen. Sie können mit anderen Betroffenen in einer geschützten Atmosphäre ins Gespräch kommen und neue Wege finden, wie das Leben mit der Trauer weitergeht.
Wenn Trauer uns berührt“: Vortrag von Maria Knebel, Trauerbegleiterin in Trier für Betroffene und Interessierte
Dienstag, 27. September 2022, 19 Uhr, KulturGießerei Saarburg, Staden 130, 54439 Saarburg
GeHSpräche Sonntag: 16. Oktober, 15 Uhr: Kleine Wanderung für Trauernde, mit anschließender Einkehr; Treffpunkt: City-Parkplatz, vor dem unteren Eingang der Stadthalle
Ökumenischer Gottesdienst für Trauernde: Freitag, 18. November, 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien Beurig, anschließend Stärkung und Austausch bei einer Tasse Tee oder Kaffee
Sonntags-Café für Trauernde: Sonntag, 18. Dezember 2022, 15.00 – 16.30 Uhr in der Kulturgießerei, Staden 130, Saarburg. Miteinander ins Gespräch kommen, locker und ungezwungen
Das „Lebenscafé“ ist ein offenes Angebot, unabhängig von Konfession und Nationalität.
Infos und Kontakt zu den Veranstaltungen:
Evangelische Kirchengemeinde Saarburg, Pfarrer Peter Winter
Tel. 06581-2397, winter.saarburg@ekkt.de
Seelsorge im Kreiskrankenhaus Saarburg, Pfarrer Michael Zimmer
Tel. 06581-82-0, m.zimmer@kh-saarburg.de
Lebensberatung Saarburg, Tanja Herz, Tel. 06581-2097  sekretariat.lb.saarburg@bistum-trier.de
Malteser Hilfsdienst e.V., Trauerbegleitung Thomas Biewen
Tel. 0651-1464823, thomas.biewen@malteser.org MGH
KulturGießerei Saarburg
Gabi Sarik, Tel. 06581-2336 info@kulturgiesserei-saarburg.de
Nähere Infos finden Sie im Saarburger Kreisblatt und auf www.lebenscafe-saarburg.de  
 

 Die Andacht zur Göttlichen Barmherzigkeit mit Aussetzung des Allerheiligsten und Eucharistischem Segen;
mit Gelegenheit zum Empfang des Bußsakramentes

Die Termine in St. Marien Saarburg-Beurig in 2022, jeweils um 17.00 Uhr vor der Hl. Messe, sind:

18. September 09. Oktober

13. November

11. Dezember

Erstkommunion 2023

Unsere geplanten Termine für die Erstkommunion im Jahr 2023:

Sa. 29.04.2023 um 10:30 Uhr in Ockfen
So. 30.04.2023 um 11:00 Uhr in Saarburg
Sa. 06.05.2023 um 10:30 Uhr in Beurig
Sa. 06.05.2023 um 14:30 Uhr in Trassem
So. 07.05.2023 um 09:30 Uhr in Irsch
Sa. 13.05.2023 um 10:30 Uhr in Ayl
So. 14.05.2023 um 09:30 in Mannebach/Litdorf-Rehlingen
 

Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft Saarburg sagt Danke

Bild: Pfarrer Ioan Rad bei der Übergabe der Geschenke an Kinder und Senioren.
Ioan Rad ist Pfarrer in Cosarii, einer kleinen Gemeinde in den Karpaten.

Ihre Spenden von 3.500 € haben es uns im letzten Jahr wieder möglich gemacht, Menschen in Rumänien eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Dafür möchten wir Ihnen recht herzlich danken.
Da wir wegen Corona nicht persönlich nach Rumänien fahren konnten, wurden die Geschenke vor Ort zusammengestellt und entsprechend verteilt. 
Auch in Zukunft möchten wir Kinder und Senioren an Weihnachten beschenken und die Pater Berno Stiftung bei ihren Projekten unterstützen. Deshalb freuen wir uns über Ihren finanziellen Beitrag.

Wir bitten um Überweisung auf das Spendenkonto bei der Sparkasse Trier:

„Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft“

IBAN: DE69 5855 0130 0000 4784 12

SWIFT-BIC: TRISDE 55

Ihr Rumänienteam der Pfarreiengemeinschaft

Pater Berno Buchvorstellung 2021
 

Spende Pfarrbrief

Diesem Pfarrbrief liegt erneut ein Überweisungsträger bei, um die Möglichkeit zu geben, mit Ihrer Spende die Kosten des Pfarrbriefes zu minimieren. Als Richtwert kann von 80 ct pro Ausgabe ausgegangen werden. In Ayl und Mannebach bleibt nach wie vor das bewährte Abo-System erhalten. Wir möchten Sie an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass Ihre Spenden steuerlich absetzbar sind. Bei Zuwendungen bis 200,-- € genügt als Nachweis der Einzahlungsbeleg oder der Kontoauszug. Bei Bedarf stellen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung!


Unsere Bankverbindungen

Kirchengemeinde St. Laurentius Saarburg
IBAN:  DE62 5855 0130 0070 0020 27                    SWIFT BIC: TRISDE55
Kirchengemeinde St. Marien Beurig
IBAN: DE17 5855 0130 0074 0004 98                     SWIFT BIC: TRISDE55
Kirchengemeinde St. Gervasius u. Protasius Irsch
IBAN:DE44 5855 0130 0175 0096 04                       SWIFT BIC: TRISDE55
Kirchengemeinde St. Bartholomäus Ayl
IBAN: DE89 5855 0130 0077 0004 79                      SWIFT BIC: TRISDE55
Kirchengemeinde St. Valentin Ockfen/Schoden
IBAN: DE40 5855 0130 0070 0067 88                      SWIFT BIC: TRISDE55
Kirchengemeinde St. Jakobus d. Ä. Litdorf-Rehlingen
IBAN: DE93 5855 0130 0070 0068 04                      SWIFT BIC: TRISDE55
Kirchengemeinde St. Anna Mannebach
IBAN: DE71 5855 0130 0070 0068 12                      SWIFT BIC: TRISDE55
Kirchengemeindeverband Saarburg
IBAN: DE 33 5855 0130 0001 0403 02                     SWIFT BIC: TRISDE55

zurück


Der nächste Pfarrbrief

Redaktionsschluss für die Ausgabe 10/2022 (Pfarrbrief vom 22.10.22 bis 20.11.22) ist der 11.10.2022

zurück


Das Sakrament der Taufe wurde gespendet:

Josef Braun in Irsch
Elias Wilbois in Beurig
Maximilian Schories, Merzkirchen/Südlingen in Beurig 
Josef Rommelfanger in Saarburg
Linda Merten in Beurig
Elias Wimmer aus Ockfen in Beurig
Sophia Wagner in Schoden
Jonah Leisen in Irsch
Romy Michèle Agnes Babetzki in Beurig
Kaja Herbeck in Saarburg
Mia Schmitt in Krutweiler
Paul und Jakob Etringer in Mannebach 
Carolin Burg in Irsch
Alessandro Garcia Fontelas in Irsch

zurück

Verstorben sind aus unseren Pfarrgemeinden:

Hannelore Zimmer, 82 Jahre, vormals Bahnhofstraße, Beurig - Beisetzung in Wiesbaden
Joseph Pütz, 94 Jahre, In der Acht, Irsch
Michel Michels, 80 Jahre, Ockfener Straße, Irsch
Irmgard Valerius, 88 Jahre, Burgweg, Saarburg
Joachim Wagner, 75 Jahre, An der Rundwies, Ayl
Theresia Pütz, 85 Jahre, Im Gebert, Irsch
Elisabeth Recken, 89 Jahre, Boorwiese, Beurig
Manfred Rajn, 60 Jahre, Irscher Straße, Beurig
Wolfgang Düren, 59 Jahre, Untere Kaselmühle, Beurig
Bernadette Döhn, 71 Jahre, Herrenbergstraße, Schoden
Lydia Hoffmann, 93 Jahre, vormals Irscher Str., Beurig
Adolf Schreiner, 86 Jahre, Hauptstraße, Schoden
Adele Scheer, 92 Jahre, vormals St. Ursula-Hof, Schoden
Peter Schäfer, 79 Jahre, Trierer Straße, Ayl
Karl-Heinz Schwarz, 77 Jahre, Hauptstraße, Mannebach, beigesetzt in Luxemburg.
Mathilde Feith, 93 Jahre, Gartenstraße, Ayl
Regina Frank, 81 Jahre, Kruterberg, Saarburg
Helmut Bender, 65 Jahre, An der Rundwies, Ayl, beigesetzt in Luxemburg
Hedwig Reinert, 85 Jahre, zuletzt wh. Kahrener Straße, Saarburg
Johann Düren, 91 Jahre, Kapellenstraße, Fisch
Johanna Berens, 85 Jahre, vormals Biebelhausener Straße, Ayl

Herr, gib den Verstorbenen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen. Herr, lass sie ruhen in Frieden.

zurück


Zur Trauung haben sich angemeldet:

Nico Fox und Hannah Lellig in Beurig

zurück


Wort des Lebens im September 2022


Obwohl ich also von niemandem abhängig bin, habe ich mich für alle zum Sklaven gemacht, um möglichst viele zu gewinnen. 

                                                      (1 Korinther 9,19)

zurück