Home

Ockfen

Kirche

Termine

Neues

Vereine

Bilder

Videos

Links

Impressum

Archiv

Karneval

Tourismus

Ortspolitik

Geschichte

Übernachtungen

Gewerbebetriebe




Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Dezember 2015

Archiv 2015

Weihnachts- und Neujahrsgrüße der Ortsgemeinde Ockfen


Weihnachts- und Neujahrsgrüße der Ortsgemeinde Ockfen


Liebe Ockfener Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in wenigen Tagen neigt sich das Jahr 2015 dem Ende zu und ein neues Jahr beginnt wieder. Nutzen wir die Gelegenheit, das alte Jahr Revue passieren zu lassen und uns auf neue Anforderungen im neuen Jahr zu freuen.


Schauen wir zurück, was das Jahr 2015 uns als Ortsgemeinde gebracht hat.

Das Ortssanierungskonzept wurde beschlossen und verabschiedet, erste Anträge von Bürgern liegen bereits vor, die Radwegeverbindung Ortseingang bis zur Saar ist in der Planungsphase, neue Feste wurden ins Leben gerufen und durchgeführt und dann, wer hätte es gedacht, der Weinbau erstrahlt im neuen Glanz. Ganz besonders freue ich mich, dass unser Bockstein wieder (fast) Drieschenfrei* ist, und der verbleibende Rest, so hoffe ich, wird im kommenden Frühjahr auch wieder bepflanzt. Auch im Geisberg gibt es Fortschritte, wer hätte vor einem Jahr noch gedacht dass dort je wieder Weinbau betrieben würde. So ändern sich die Zeiten.


Im neuen Jahr erwarten uns auch wieder viele neue Projekte oder Festivitäten. Die Feuerwehr wird 110 Jahre alt und feiert dies mit einem Festwochenende. Erstmalig ist ein Oktoberzeltfest auf dem Festplatz geplant und verschiedene Straßenbauprojekte müssen angeschoben werden. Ein neuer Spielplatz wird ebenfalls benötigt und viele Dinge mehr.

Als einen sehr wichtigen Punkt für die Zukunft sehe ich, dass wir unser Dorfleben weiterhin .Aktiv und Attraktiv" gestalten sollten. Vielerorts wird über den Aufbau neuer aktiver Dorfgemeinschaften gesprochen. Wir haben mit unseren Ortsvereinen gute aktive Gemeinschaften. Wir müssen unsere Vereine pflegen und somit deren Struktur erhalten.

Deshalb ist es auch sehr wichtig, dass wir die Veranstaltungen unserer Vereine kräftig unterstützen, sie liefern einen sehr großen und wichtigen Beitrag für unser Dorfleben.

Am Jahresende ist es auch an der Zeit einmal Danke zu sagen. Danke an alle, die sich für unsere Ortsgemeinde zum Wohle der Allgemeinheit einsetzen, ohne solche tatkräftigen Bürger wäre ein aktives Dorfleben in der heutigen Zeit nicht mehr möglich. Auch den Helfern, die sich um die Pflege von Anlagen oder Beeten kümmern, Ihnen hier von meiner Seite meinen besten Dank.

Danke auch an die Mitglieder der Vereine, der Kirchengremien und des Ortsgemeinderates, durch ihre Mitarbeit und ihr Wirken in unserer Gemeinde leisten Sie einen großen Beitrag für unseren Ort.

Wie sagte Dante Allghleri : "Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt!"

Ich wünsche Ihnen, ihren Familien und Freunden, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start im neuen Jahr 2016.


Zum Neujahrsempfang möchte ich alle Bürger- und Bewohner am Samstag den 2. Januar 2015 um 19:00 Uhr in den Saal der lebenshilfe Ockfen (Innenhof Abtei St. Martin) einladen und gerne bei guten Gesprächen und vielen neuen Ideen mit Ihnen auf ein frohes Neues Jahr anstoßen.


Ihr

Gerd Benzmüller

Ortsbürgermeister

*Drieschen sind aufgelassene Weinberge, z.B. Brachland Quelle Wikipedia


zurück