Home

Ockfen

Kirche

Termine

Neues

Vereine

Bilder

Videos

Links

Impressum

Archiv

Karneval

Tourismus

Ortspolitik

Geschichte

Übernachtungen

Gewerbebetriebe





Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

August 2013

Archiv 2013


Fahrt des Jugendorchesters Ockfen-Wiltingen nach Saarbrücken

Jugendzeltlager des Camping Club Ockfen 1974 e.V. in Zeltingen-Rachtig

Jugend-Bürgerhaus in neuem Outfit

Neugestaltung Vorplatz bei der Feuerwehr

Altkleidercontainer beim Friedhof



Fahrt des Jugendorchester Ockfen – Wiltingen nach Saarbrücken

Jennifer Schreiner / 23.08.2013

Nach der Kooperation der beiden Jugendorchester, machten sich 16 Kinder und Jugendliche des Musikvereins Ockfen und der Winzerkapelle Wiltingen gemeinsam mit den Betreuern am Montagmorgen, den 12. August 2013, mit dem Zug auf den Weg nach Saarbrücken, um eine Woche dort miteinander zu verbringen. Bei der Ankunft in der Jugendherberge wurden allen Teilnehmern ihre Zimmer zugewiesen und diese bezogen. Der Rest des Montags stand ganz im Zeichen des Kennenlernens: Nach dem Mittagessen wurden in der ersten Probe für diese Woche die neuen Stücke angespielt. Nach dem Abendessen lernten sich die Teilnehmer und Betreuer (u. a. auch der Dirigent) bei diversen Spielen kennen. Dabei konnten alle Teamgeist und Geduld unter Beweis stellen.

Am nächsten Tag stand neben einer Register- und Gesamtprobe auch die Stadtrallye auf dem Tagesplan. Die Rallye führte die drei Gruppen von der Jugendherberge durch die Saarbrücker Innenstadt wieder zurück zum Ausgangspunkt, wo die Teilnehmer noch weitere Aufgaben erwarteten. Für den Abend war der Besuch der Kegelbahn geplant, was den Jugendlichen viel Freude bereitete.

Mittwochs vergnügten sich alle im Anschluss an die Probe im Saarbrücker Schwimmbad Calypso. Ob im Innen- oder Außenbereich, beim Rutschen oder Baden, alle Teilnehmer und Betreuer kamen auf ihre Kosten. Nach dem Abendessen fand erneut eine Gesamtprobe statt, bei denen nun das Zusammenspiel geübt wurde, bis es dunkel genug für eine schreckhafte Nachtwanderung war.

Am nächsten Morgen kamen viele – noch müde vom Vortag – aus ihren Betten gekrochen. Bei der abschließenden Probe erwartete alle etwas Neues: Wir marschierten mit Instrumenten um einen nahe gelegenen Weiher und spielten einen zuvor gelernten Marsch auswendig. Mittags hatten die Jugendlichen die Möglichkeit sich Gedanken über einen neuen, gemeinsamen Namen des Jugendorchesters zu machen und ein T-Shirt zu kreieren, das sie in Zukunft bei Auftritten tragen wollen. Diese Ideen werden alle in naher Zukunft bewundern können. Im Anschluss daran hatten die Gruppen der Stadtrallye noch Zeit ihr Theaterstück und ein Lied zu einzustudieren, bevor sie diese nach dem Abendessen präsentierten. Nach der Siegerehrung ließen wir die Woche gemeinsam ausklingen.

Am Freitagmorgen, nach dem Frühstück und nachdem alle ihre Zimmer aufgeräumt hatten, machten wir uns wieder auf den Weg Richtung Wiltingen, wo schon alle Eltern auf ihre Kinder warteten. Die Jugendlichen sowie die Betreuer waren froh, dass die Woche so erfolgreich und ohne Zwischenfälle verlaufen ist. Alle freuen sich schon jetzt auf die nächste Unternehmung.

Neben den täglichen, gemeinsamen Musikproben war das Ziel der diesjährigen Jugendwoche das Zusammengehörigkeitsgefühl der Kinder und Jugendlichen der beiden Vereine zu stärken, Rücksichtnahme gegenüber anderen Kindern auszuüben und natürlich einen schönen Erlebnisurlaub zu verbringen. Dieses Ziel ist voll und ganz erfüllt worden.

Bild: Privat

zurück


Jugendzeltlager des Camping Club Ockfen 1974 e.V. in Zeltingen – Rachtig

Raimund Schuster 07.08.2013

Ockfen – Zeltingen-Rachtig. Mit fast 50 Teilnehmern und deren Betreuern veranstaltete der Camping Club Ockfen 1974 e.V. sein diesjähriges Jugendzeltlager in Zeltingen-Rachtig.

Das Betreuerteam und weitere Helfer bauten bereits am Vortag die Zelte auf. Ein Reisebus brachte die Jugendlichen von Ockfen in die Moselgemeinde nach Zeltingen-Rachtig.

Nach einem gemeinsamen Kennenlernspiel, es waren wiederum etliche „Neulinge“ aus verschiedenen Orten aus dem Kreis Trier-Saarburg dabei, hatten die Teilnehmer schnell neue Bekanntschaften geschlossen. Gleich am ersten Tag wurde der bekannte Doppelweinort Zeltingen-Rachtig mit seinen vielen Weinbergen und die nähere Umgebung, u. a. der Hochmoselübergang mit den gigantischen Brückenpfeilern, erkundet. Eine vorbereitete Bildersuchrallye, gespickt mit vielen Rätseln, sollte den Weinort an der Mosel für die Kids noch interessanter machen.

Das weitere Unterhaltungsprogramm, welches wieder unter der Leitung des Jungbetreuer-Teams stand, machte den Teilnehmern sichtlich Freude. So wurden weitere interessante Spiele durchgeführt. Die Kinder konnten hierbei über die gesamte Freizeit viele Punkte sammeln, sodass am Schluss jeder einen entsprechenden Preis erhielt.

Bei herrlichem Sommerwetter vergnügte man sich im Kröver Freibad und hatte auch sichtlich Spaß auf einer lustigen Schiffstour mit Schleusengang. Ein Besuch im weltbekannten Weinort Bernkastel-Kues durfte ebenfalls nicht fehlen. Besondere Freude hatten die Kids beim Bemalen eines eigenen T-Shirts, welches sich jedes Kind als Andenken mit nach Hause nehmen durfte. Das Formen einer eigenen Gesichtsmaske aus Gips sowie eine Wasserschlacht mit anschließendem Bad im eigenen Pool machte den Kindern ebenfalls viel Spaß.

Während der Jugendfreizeit gab es jeden Tag frische Verpflegung aus der vereinseigenen Zeltküche, die von den fleißigen Betreuern aufgetischt wurde. Vom Grill gab es leckeren Schwenkbraten und Würstchen.

Das Ziel des alljährlichen Zeltlagers, das der Camping Club Ockfen 1974 e.V. nunmehr seit fast 40 Jahren alljährlich in der ersten Ferienwoche durchführt, ist das Zusammengehörig-keitsgefühl innerhalb einer größeren Gruppe zu stärken, Rücksichtnahme gegenüber anderen Kindern auszuüben und natürlich einen schönen Erlebnisurlaub zu verbringen.

Der CCO bedankt sich bei allen Kindern, sowie bei den vielen Helfern und Betreuern, die wie jedes Jahr uneigennützig einen Teil Ihres Jahresurlaubes opfern, um mit den Kindern ein paar schöne und erlebnisreiche Tage zu verbringen.

Ein besonderer Dank gilt auch den Gönnern des Vereins, dem Malerbetrieb Thull aus Irsch, sowie dem Heizungsunternehmen Biering aus Saarburg.

Der Camping Club Ockfen würde sich freuen, wenn im nächsten Jahr wieder viele Kinder mitfahren würden.

Bild: Günter Kleutsch

zurück



Jugend-Bürgerhaus in neuem Outfit



Das Jugend- und Bürgerhaus hat einen neuen Außenanstrich erhalten. Nach den Sanierung und dem Innenanstrich im vergangenen Jahr, sowie dem im Jahr 2011 neu gestalteten Vorplatz ist es als Dorfgemeinschaftshaus fit für die nächsten Jahre.

Allen, die sich mit Eigenleistung beim Innenanstrich, Bühnensanierung, Außenanstrich, dem neu gestaltetem Wappen und der Fensterreinigung eingebracht haben ein herzliches Danke schön. Einen ebenso herzlichen Dank der Jugendgruppe die zu den Eigenleistungen auch nicht unerhebliche Finanzielle Mittel ein gebracht haben.

Leo Steinmetz

Ortsbürgermeister

zurück



Neugestaltung Vorplatz bei der Feuerwehr



Das ganzjährig fließende Wasser im Bereich des Feuerwehrgerätehaus wurde durch Drainagen ab geleitet.

Somit ist hier ein Gefahrenpunkt beseitigt, die wochenlange Eisbildung im Winter auf der Gehfläche und den Bereich der Kreisstraße.

Bedingt durch die Baumassnahme wurde der Vorplatz mit neu gestaltet. Auch hier wurde ein Teil der Arbeiten in Eigenleistung der Feuerwehr durch geführt.

Dieser Vorplatz tägt auch zur Dorfverschönerung bei.

Leo Steinmetz

Ortsbürgermeister

zurück



Altkleidercontainer beim Friedhof



In den vergangenen Tagen wurde am Friedhofparkplatz neben den Glascontainer ein Container für Altkleider und Schuhe des Deutschen Roten Kreuzes auf gestellt. Dieser kann genutzt werden für Altkleider und Schuhe.

Leo Steinmetz

Ortsbürgermeister

zurück