August 2006

Archiv 2006


Katrin Schmitt: die neue Saar-Obermosel Weinkönigin?

Jugendzeltlager des Camping Club Ockfen 1974 e.V. in Bruch


Katrin Schmitt: die neue Saar-Obermosel Weinkönigin?


Die Wahl zur Saar-Obermosel Weinkönigin steht kurz bevor:

Als eine von drei Kandidatinnen stellt sich die 19-jährige Katrin Schmitt aus Ockfen zur Wahl des traditionsträchtigen Amtes.

Katrin, die schon in jungen Jahren bei der Traubenlese half und noch heute in der Wirtschaften ihrer Tanten aushilft, kandidiert in „Familientradition“, ihre Cousine war selbst vor Jahren Saar-Weinkönigin. Nach deren Zusprache entschied sich Katrin zur Kandidatur, obwohl für dieses Amt einiges an Freizeit geopfert werden muss.

zurück

Jugendzeltlager des Camping Club Ockfen 1974 e.V. in Bruch

Raimund Schuster 08.08.2006

In der ersten Ferienwoche starteten die Campingfreunde Ockfen mit über 50 Jungen und Mädchen im Alter von 7 – 15 Jahren und deren Betreuer ins alljährliche Zeltlager.

Unter hochsommerlichen Temperaturen fand das diesjährige Jugendzeltlager des Camping Club Ockfen 1974 e.V. in Bruch, einem kleinen Eifeldorf, nahe der Säubrennerstadt Wittlich statt. Nach dem obligatorischen Kennenlernspiel, konnten die abwechslungsreichen Programm-punkte absolviert werden.

Die große Hitze während des 10-tägigen Zeltlager wurde u. a. bewältigt durch sehr viele Wasserspiele im und am Salmbach, sowie der aufgebauten Wasserrutsche und einem eigens fürs Zeltlager angeschafftem Swimmingpool.

Die Ferienfreizeit verging wie im Fluge bei Spielen, wie Dorfrallye mit Bildersuch- und Fragespielen, Spiel ohne Grenzen, Nachtwanderung mit Einlagen, Fußball, Schwimmbad-besuch in Wittlich und vielem mehr.

An einigen Abenden wurde ein Lagerfeuer abgebrannt und bei Schwenkbraten und Grillwürstchen der Hunger gestillt.

Zum Abschied erhielt jedes teilnehmende Kind eine Bilder – CD vom Zeltlager.

So kamen alle Kinder und deren Betreuer wieder heil zu Hause an, und einige versicherten, dass sie das nächste Jahr wieder dabei sind.

Dass die Jugendzeltlager des Camping Club Ockfen sehr beliebt sind, zeigt sich an der stattlichen Zahl von Teilnehmern und der relativ frühzeitigen Belegung der begehrten Plätze.

Während der Jugendfreizeit gab es jeden Tag frische Verpflegung aus der vereinseigenen Zeltküche, die von den fleißigen Betreuern aufgetischt wurde.

Das Ziel des alljährlichen Zeltlagers, das der Camping Club Ockfen 1974 e.V. alljährlich in der ersten Ferienwoche durchführt, ist das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb einer größeren Gruppe zu stärken, Rücksichtnahme gegenüber anderen Kindern auszuüben und natürlich einen schönen Erlebnisurlaub zu verbringen.

Der CCO bedankt sich bei allen Kindern, sowie bei den Helfern und Betreuern, die wie jedes Jahr uneigennützig einen Teil Ihres Sommerurlaubes opfern, um mit den Kitts ein paar schöne und erlebnisreiche Tage zu verbringen.

Ein besonderer Dank gilt auch den Gönnern des Vereins, dem Malerbetrieb Schwebach aus Irsch und dem Heizungsunternehmen Biering aus Saarburg.

Der Camping Club Ockfen würde sich freuen, wenn im nächsten Jahr wieder viele Kinder mitfahren würden.

Näheres über den Camping Club Ockfen 1974 e.V. kann man unter www.camping-club-ockfen.de erfahren.

Bild: Raimund Schuster

zurück