Oktober 2006

Archiv 2006


Ausflug des närrischen Nachwuchses in den Spielpark Trampolini, Merzig

Eheleute Waringer-Benzmüller feierte das Fest der goldenen Hochzeit


Ausflug des närrischen Nachwuchses in den Spielpark Trampolini, Merzig

Ute Gasthauer 16.10.2006

Wie in jedem Jahr wurde auch in diesem Jahr am letzten Wochenende der Sommerferien ein „Kinder-Jugendtag“ veranstaltet. Die Kinder- und Jugendlichen des Vereins von 3-16 Jahren machten sich mit Ihren Betreuern und der Jugendbetreuerin Katrin Schmitt auf den Weg zum Tampolini Spielpark nach Merzig und wie man so hörte, hatte nicht nur der närrische Nachwuchs einen „Riesengaudi“. Bevor der Nachwuchs am Abend wieder zu Ihren Familien zurückgebracht wurde, beendete man den Tag mit einem „All you can eat“- Hamburger-Büffett.

zurück

Eheleute Waringer-Benzmüller feierte das Fest der goldenen Hochzeit


Mit einem Dankhochamt, in der Pfarrkirche St. Valentin in Ockfen, feierte das Ehepaar Klaus und Marga Waringer geb. Benzmüller am 30. September 2006 im Kreise der Familie, Verwandten und Freunden das Fest der goldenen Hochzeit.

Die Eheleute Waringer haben sich am 29.09.1956 beim Standesamt Saarburg-Ost und am 01.10.1956 in der Pfarrkirche St. Valentin in Ockfen das Ja-Wort gegeben. Während der Ehemann für das Einkommen der Familie sorgte, führte die Ehefrau den Haushalt und kümmerte sich um die Erziehung der Kinder. Sie haben 8 Kinder, 20 Enkelkinder und 2 Urenkel.

Die Glückwünsche der Gemeinde Ockfen zu diesem Ehrentag überbrachte der 2. Beigeordnete der Gemeinde Dr. Alois Etringer und für die Verbandsgemeinde Saarburg, den Landkreis Trier-Saarburg, sowie des Landes Rheinland Pfalz, der 2. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Günther Fisch.

Der Kirchenchor Ockfen erfreute die Ehejubilare durch die musikalische Mitgestaltung des Dankgottesdienstes.

Nicht nehmen ließ es sich der Musikverein Ockfen, dem Jubelpaar zur Freude, am Abend noch mit ein paar flotten musikalischen Tönen zu gratulieren.

Alle Gratulanten wünschten dem Jubelpaar noch viele gemeinsame Jahre bei bester Gesundheit.

Bild: VG Saarburg

zurück