April 2008

Archiv 2008

Musikverein Ockfen begeisterte beim Frühjahrskonzert

Erstkommunion in St. Valentin Ockfen-Schoden


Musikverein Ockfen begeisterte beim Frühjahrskonzert

Charlotte Klein 10.04.2008

Am Samstag, 05.04.2008, fand das diesjährige Frühjahrskonzert des Musikvereins im Bürgerhaus statt. Der 2. Vorsitzende Albert Thome begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste. Sein besonderer Gruß jedoch galt den jüngsten Zuhörern im Saal, den Jungmusikern, die fast vollständig vertreten waren.

Durch das musikalische Programm führte Moderatorin Anne Simon. Gekonnt gab Sie kurze Hinweise zur Musikliteratur.

Ein besonderer Ohrenschmaus wurde dem Publikum vom Posaunenregister geboten (Werner Klein, Dominik Bart, Kevin Ludwig). Mit dem Stück "Magic Slides" von Wim Laseroms wussten die Posaunisten, wie man ihr Instrument gezielt ins Rampenlicht rückt.

In der zweiten Programmhälfte ließ der Vorsitzende der Gruppe Saar-Obermosel des Kreismusikverbandes, Matthias Benzschawel, es sich nicht nehmen, einige Musiker für ihr langjähriges aktives Mitwirken zu ehren. Geehrt wurden: Laura Neises und Daniel Hausen für 5 Jahre, Anne Simon, Kilian Benzmüller und Jennifer Schreiner für 10 Jahre, Brigitte Kleutsch für 30 Jahre und Christian Bart für 40 Jahre.

Am Ende des Konzertes bedankte sich der 2. Vorsitzende auch bei Dirigent Arno Hoffmann für seine geleistete Arbeit in den letzten Monaten. Den geforderten Zugaben kam man natürlich gerne nach.

Bild: Günter Kleutsch

zurück

Erstkommunion in St. Valentin Ockfen-Schoden


8 Kinder, aus der Pfarrei St. Valentin Ockfen-Schoden, feierten am Sonntag, den 30. März gemeinsam mit ihren Eltern und den Pfarrangehörigen ihre 1. heilige Kommunion.

Begleitet vom Musikverein, ihren Eltern, Verwandten und den Pfarrangehörigen zogen die Kinder in einer Prozession, die durch den Ort führte, in die Kirche ein. Die Absicherung der Strecke lag in den Händen der Feuerwehr.

Der feierliche Gottesdienst, gehalten von Vikar Przemyslaw Nowak, stand unter dem Leitsatz: „Jesus, Brot des Lebens“. Musikalisch begleitet wurden die Kinder von der Gitarrengruppe und dem Kirchenchor.

Die Kommunionkinder dankten im Anschluss an den Gottesdienst, auch im Namen der Eltern, allen Beteiligten, die zum Gelingen der Kommunionfeier beigetragen haben. Ihr besonderer Dank galt Vikar Przemyslaw Nowak.


Ich kann sein wie Brot


Brot teilen heißt Leben teilen:

Das Lachen und das Weinen, Die Freude und der Schmerz,

die Mühen und die Sorgen, die Frage nach Gott.


Ich selbst kann sein wie Brot:

Ich kann den Hunger anderer sättigen,

wenn ich Traurige tröste,

wenn ich Einsame besuche,

wenn ich Hilflosen helfe,

wenn ich Zweifelnde ermutige,

wenn ich Schwache beschütze.


Damit verteile ich Brot:

-nicht aus Mehl und Wasser- sondern

das Brot der Hilfe

das Brot der Freundschaft,

das Brot des Glücks.


Um dieses Brot verteilen zu können,

muss ich mich selbst ernähren,

vom Brot des Glaubens,

vom Brot der Hoffnung,

vom Brot der Liebe.


Das Brot ist der Vorgeschmack auf den Himmel.

Es holt den Himmel auf die Erde:

Gott ist unter uns in der Gestalt des Brotes,

in jedem Mensch, der sich verschenkt.

Bild: Günter Kleutsch / weitere Bilder von der Kommunion

zurück