Juli 2009

Archiv 2009

5. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung / 26.07.2009

Einberufung von Mitgliedern des Ortsgemeinderates / 26.07.2009

35 Jahre Camping Club Ockfen 1974 e.V.

Nachlese Pokalturnier des SV Ockfen


5. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung


Bekanntmachung der 5. Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Ortsgemeinde Ockfen vom 16.07.2009

Der Ortsgemeinderat Ockfen hat aufgrund der §§ 24, 25 der Gemeindeordnung (GemO) i. d. F. vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Art. 1 des Gesetzes vom 07.04.2009 (GVBl. S. 162), und des § 2 der Landesverordnung über die Aufwandsentschädigung kommunaler Ehrenämter (KomAEVO) vom 27.11.1997 (GVBl. S. 435), zuletzt geändert durch Verordnung vom 10.10.2008 (GVBl. S. 280), in seiner Sitzung am 15.07.2009 folgende Änderungssatzung beschlossen, die hiermit bekannt gemacht wird:

Artikel 1

Die Hauptsatzung der Ortsgemeinde Ockfen vom 20.08.1999 i. d. F. der 4. Änderungssatzung vom 18.10.2007 wird wie folgt geändert:

1. § 5 Abs. 1 Nr. 7 wird ersatzlos gestrichen; die bisherige Nr. 8 wird Nr. 7.

2. In § 10 Abs. 1 und 3 wird die Angabe "11,20 €" durch "11,70 €" ersetzt.

3. In § 10 Abs. 2 wird wie folgt neu gefasst:

"Ehrenamtliche Beigeordnete, denen keine Aufwandsentschädigung nach Absatz 1 gewährt wird, erhalten für die Teilnahme an den Sitzungen des Ortsgemeinderates die für Ortsgemeinderatsmitglieder festgesetzte Aufwandsentschädigung, sofern sie nicht bereits hierfür eine Entschädigung als gewähltes Ratsmitglied erhalten."

Artikel 2

Die Änderungssatzung tritt hinsichtlich Artikel 1 Nr. 2 mit Wirkung vom 01.07.2008, im Übrigen mit Wirkung vom 01.07.2009, in Kraft.

Ockfen, 16.07.2009

Ortsgemeinde Ockfen

gez. Leo Steinmetz, Ortsbürgermeister

Hinweis:

Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeinde-ordnung oder aufgrund dieses Gesetzes zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht wenn,

1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder

2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Kreisverwaltung Trier-Saarburg den Beschluss beanstandet, oder jemand die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg oder dem Ortsbürgermeister geltend gemacht hat.

Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen.

Ockfen, 16.07.2009

Ortsgemeinde Ockfen

gez. Leo Steinmetz, Ortsbürgermeister

zurück


Einberufung von Mitgliedern des Ortsgemeinderates


Bekanntmachung über die Einberufung von Mitgliedern des Ortsgemeinderates Ockfen und über die Wahl der Ortsbeigeordneten

Nachdem Leo Steinmetz, Auf dem Sprung 8, 54441 Ockfen, schriftlich erklärt hat, dass er das Mandat als Ratsmitglied aufgrund seiner Wahl zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Ockfen nicht annimmt wurde durch den Wahlleiter gem. § 45 des Kommunalwahlgesetzes (KWG) i. d. F. vom 31.01.1994 (GVBl. S. 137), zuletzt geändert durch Art. 6 des Gesetzes vom 26.11.2008 (GVBl. S. 294), i. V. m. § 64 der Kommunalwahlordnung (KWO) i. d. F. vom 11.10.1983 (GVBl. S. 247), zuletzt geändert durch die Verordnung vom 13.01.2009 (GVBl. S. 25, 173), die Ersatzperson wie folgt festgestellt und einberufen:

Annette Benzmüller, Wallstr. 14 a, 54441 Ockfen.

Die gewählten Bewerber Peter Gasthauer und Hermann-Josef Benzmüller hatten das Ratsmandat nicht angenommen; in den Ortsgemeinderat rückten nach Reinhold Hierlmeier, Herrenbergstr. 4 c, und Gisela Merz, Herrenbergstr. 12 c.

Anlässlich der konstituierenden Sitzung des Ortsgemeinderates Ockfen am 15.07.2009 wurden die Ortsbeigeordneten wie folgt gewählt und in ihr Amt eingeführt:

1. Ortsbeigeordneter: Dr. Alois Etringer, Herrenbergstr. 5, 54441 Ockfen

2. Ortsbeigeordneter: Otto Minn, Hauptstr. 1, 54441 Ockfen

Ockfen, 16.07.2009

Ortsgemeinde Ockfen

gez. Leo Steinmetz, Wahlleiter


Der neue Gemeinderat setzt sich wie folg zusammen:

Leo Steinmetz Ortsbürgermeister


Dr. Alois Etringer, 1. Ortsbeigeordneter

Otto Minn, 2. Beigeordneter


Gerd Benzmüller, Ratsmitglied

Georg Schäfer, Ratsmitglied

Bernd Kirf, Ratsmitglied

Frank Budinger, Ratsmitglied

Isabelle Eilens, Ratsmitglied

Dr. Thomas Klostermeier, Ratsmitglied

Franz-Josef Minn, Ratsmitglied

Annette Benzmüller, Ratsmitglied

Reinhold Hierlmeier, Ratsmitglied

Gisela Merz, Ratsmitglied

zurück


35 Jahre Camping Club Ockfen 1974 e.V.

Raimund Schuster, 12.07.2009

Ockfen. Vor 35 Jahre zogen die jungen Burschen ins nahegelegene Schießlochtal um in einem einfachen Wochenendhaus die Freizeit zu verbringen. Damals nannten sie sich noch „Die Jung`s vom Tal der Tränen“. Genau am 31. August 1974, gründeten die jetzt noch zum Verein gehörenden Mitglieder Ludwin Michels, Erich Merten, Manfred Schuster, Berthold Klein, Valentin Hausen und Herbert Minn den Camping Club Ockfen.

Seitdem ist viel Zeit verstrichen. Die Gründungsmitglieder, sowie die neu dazu gekommenen Mitglieder, zuerst nur Jungen, ab 1979 auch Mädchen, sind älter geworden. Damals im jugendlichen Alter von ca. 16-17 Jahre fuhren die Vereinsmitglieder auf verschiedene Zeltplätze und verbrachten viele schöne und erlebnisreiche Stunden.

So wurde u.a. über Pfingsten traditionell angezeltet in Saarlouis, Luxemburg, am Bostalsee oder in der Eifel an den Maaren. Ab 1980 ging die Fahrt dann jeweils über Pfingsten nach Dernau an die Ahr zu unserem langjährigen Mitglied Heinz Kreuzberg.

Es wurden auch viele Veranstaltungen durchgeführt: Skatturniere, Preismaskenbälle, Sommerfeste, Beteiligung an den Weinfesten, der Kappensitzung und den Fastnachtsumzügen, Durchführung der Filmkiste, Fahrten in den Frankfurter Zoo, zum Europapark nach Rust oder zu den Karl-May-Festspielen in Elspe. Für die Dorfverschönerung wurde die Renovierung des Bockstein-Kreuzes und die Aufstellung einer Fahnengruppe realisiert.

Aus diesen Anfängen und den vielen Veranstaltungen konnten neue Anschaffungen erwirtschaftet werden.

In dieser Zeit wurden die verschiedenen Großraum- Küchen- und Kleinzelte, Kochgeschirr und vieles mehr, was eben zum Zelten benötigt wird, angeschafft.

Der Höhepunkt eines jeden Jahres ist das gemeinsame Jugendzeltlager mit Jungen und Mädchen zwischen 7-15 Jahren aus dem Kreis Trier-Saarburg. So veranstaltet der Camping Club Ockfen bereits seit 1979 jedes Jahr in den Sommerferien mit ca. 30-40 Kindern eine 10-tägige Ferienfreizeit.

Wenn auch die Aktivitäten in letzter Zeit etwas zurückgegangen sind, so kann der Verein doch auf eine erlebnisreiche und schöne Vergangenheit zurückblicken und er kann auch Stolz sein auf die geleistete Arbeit.


Um das 35 jährige Vereinsleben gebührend zu feiern entschloss man sich gegen eine Festveranstaltung im Dorf. Es wurde eine 4 Tagestour zur langjährigen 1. Vorsitzenden Brigitte Kleutsch nach Matrei an den Brenner organisiert.

Am frühen Morgen wurden wir mit neuen Vereinshemden sowie mit einem Sektempfang begrüßt, später gab es dann unterwegs noch ein ausgiebiges Frühstück..

Auf der Hinfahrt wurde noch ein Abstecher ins Kloster Andechs am Ammersee anvisiert. Weiter ging die Fahrt durch die Olympia- Doppelstadt Garmisch – Partenkirchen, am Zirler Berg vorbei nach Matrei am Brenner. Hier wurden wir gebührend von der Ex – Vorsitzenden und Ihrem Lebensgefährten empfangen.

Am nächsten Tag stand eine kurze Wanderung zur Wallfahrtsstätte Maria Waldrast und zur nahe gelegenen Seil- und Sommerrodelbahn auf dem Programm. Am Nachmittag wurde die Altstadt von Innsbruck mit dem berühmten Goldenen Dachl besichtigt.

Am 3ten Tag stand eine große Dolomiten – Rundfahrt durch das Grödnertal, über Kastelruth, St. Ulrich, Wolkenstein und über das Sellajoch nach Bozen und Meran statt. Hier in der Kurstadt war ein etwas längerer Stopp angesagt.

An einem eigens für uns organisiertem Folklore - Abend wurden wir von einer Tiroler Volkstanzgruppe mit Schuhplattler unterhalten. Am nächsten Tag hieß es schon Abschied nehmen und die Heimreise wurde angetreten. Durch das Inntal ging die Fahrt am Achensee und Tegernsee vorbei Richtung München.

Hier angekommen, besichtigten wir die Heimstätte der Fußball Ligisten FC Bayern und 1860 München. Anhand einer Guide Allianz Arena Tour wurden wir bis ins „Allerheiligste“ der „Superstars“ der beiden Fußballvereine geführt und wir erhielten Einblicke, die man als normaler Zuschauer nie zu sehen bekommt.


Alles in Allem wurde dieser Ausflug von den Teilnehmern als Gelungen gelobt und der Verein möchte sich hiermit nochmals bei allen Sponsoren bedanken.

Ab Mitte Juli veranstaltet der CCO sein alljährliches Jugendzeltlager. In diesem Jahr geht die Fahrt in den Passionsspielort Wintrich an der Mosel. In dieser Ferienfreizeit werden wiederum ca. 40 Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 15 Jahre von den Betreuern des Vereins, hoffentlich bei schönem Wetter unterhalten.

Bild: Veranstalter

zurück


Nachlese Pokalturnier des SV Ockfen

Reinhard Neises 01.04.2009

Ockfen. Der Sportverein Ockfen veranstaltete von Samstag, 11. bis Montag 13. Juli 2009 sein diesjähriges Pokalturnier. Die Saargemeinde stand ganz im Zeichen des Fußballs, denn insgesamt 34 Jugend-, Senioren- und Freizeitmannschaften, von den Bambinis bis zu den Alten Herren traten unter der Turnierleitung von Herwig Ernst gegen einander an. Die beiden Seniorenmannschaften der heimischen SG Ockfen/Irsch/Schoden konnten ihre Spiele am Sonntagnachmittag mit einem Sieg beenden und den guten Einstieg in die Saisonvorbereitung unterstreichen. Auch die heimischen Bezirksligamannschaften der C-, B- und A-Jugend waren in ihren Spielen erfolgreich.

zurück