Dezember 2005

Archiv 2005

Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Valentin Ockfen

Weihnachtsgruß des Ortsbürgermeister


Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Valentin Ockfen


Ein Weihnachtskonzert der besonderen Art präsentierte das „Licht ins Dunkel“ - Ensemble in einer Weihnachtsshow am 18. Dezember in der Pfarrkirche St. Valentin in Ockfen.

Das Rockmusical “Behind the wall” ist sicherlich für viele Musikfans unserer Region ein Begriff für eine einzigartige Interpretation von Pink Floyds Meisterwerk „The Wall“. Auch 2005 wurde die Rockoper wiederum sehr erfolgreich überregional aufgeführt und führte das Ensemble zuletzt bis nach Österreich. 2006 ist eine weitere Fortsetzung der erfolgreichen Show vorgesehen.

Dass die Musiker und Sänger nicht nur die lauten rockigen Töne beherrschen, davon konnten sich über 200 Zuhörer überzeugen. „Christmas – unplugged“ heißt der Titel der Show, mit welche sie im Advent die Zuhörer auf die Weihnachtszeit einstimmen wollen.

Zwei Musiker aus der Musicalband sowie sechs Sänger – unter ihnen die Stimme der Region 2005 Katharina Steinmetz – spielten Weihnachtslieder und Balladen unplugged und präsentierten ein wohl einzigartiges Konzerterlebnis in der Vorweihnachtszeit. Zusammen mit den Zuhörern ging das Ensemble außerdem mit besinnlichen und kurzweiligen Geschichten auf die Suche nach dem wahren Geist der Weihnacht. Eine stimmungsvolle Atmosphäre lag in der Kirche und über dem Publikum, bei Geschichten zum Nachdenken und Schmunzeln und Lieder die unter die Haut gingen, präsentiert von hervorragenden Musikern. Dies war die ideale Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Weihnachten als Fest der Lieder und als Fest der Sinne – „Christmas unplugged“ war sicherlich ein Event für die ganze Familie.

Bilder: Günter Kleutsch

zurück

Weihnachtsgruß des Ortsbürgermeister


Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger


ich danke Ihnen für Ihre Mitarbeit, Ihr Vertrauen und die Unterstützung im abgelaufenen Jahr, verbunden mit dem Wunsch, dass auch im neuen Jahr die gute Zusammenarbeit gedeihlich weitergehen wird.

Weihnachten steht vor der Tür, dieses Fest, das wie kaum ein anderes in unserer Kultur und Lebensform verankert ist. Sicher, der vorweihnachtliche Trubel ist manchmal recht stressig. Aber das ändert nichts daran, dass wir uns alle auf die kommenden Feiertage freuen. Denn die besondere Atmosphäre, die von Weihnachten ausgeht, spricht die Menschen an, die Jungen wie die Alten, die Christen wie die Nicht-Christen. Weihnachten hat bei uns traditionsgemäß einen besinnlichen Charakter. Die Weihnachtsnacht durchdringt kein Feuerwerk, sondern Glockenklang und das Licht zahlloser Kerzen.

Wir feiern Heilig Abend keine große Party, sondern im eher kleinen Kreis der Familie. An Weihnachten scheint die Zeit ein wenig still zu stehen. Wir halten inne und haben Muße, unseren Gedanken nachzuhängen. Wir blicken zurück und wir blicken nach vorn. Es geht immer weiter und wir sind zuversichtlich.


Gesundheit, den persönlichen Erfolg und Gottes Segen.

Wünscht Ihr Ortsbürgermeister Leo Steinmetz

zurück